Quelle: http://bit.ly/2mN90Lt
Quelle: http://bit.ly/2mrHeRn

So schützt du dich am besten vor Viren

Jeder Computernutzer braucht sie – eine Antivirussoftware. Denn wer kennt es nicht: Es wird am PC oder Laptop gearbeitet und plötzlich reagiert das Geräte nur noch langsam. Oder noch schlimmer, Daten wie Bilder und Dokumente werden einfach gelöscht. Um so etwas vorzubeugen, gibt es unglaublich viele Virenprogramme wie Norton oder beispielsweise Avira. Da den Überblick zu behalten und rauszufinden, welches das Beste ist, ist nicht so leicht.

Eine Antivirussoftware wie zum Beispiel McAFEE sollte Features wie einen Virenscan, eine Verhaltensanalyse und einen Backup haben. Denn nur damit kann gewährleistet werden, dass unsere privaten Bilder geschützt werden und keinem Virus zum Opfer fallen.

Früher war es eher unwahrscheinlich, dass jemand sich einen Virus auf seinen PC gezogen hat. Doch da heute jeder im Internet surft, sind alle den aggressiven Programmen ausgesetzt. Daher ist es vor allem sehr wichtig, dass ein Viren-Programm wie G DATA direkt alle Cookies scannt, damit die PC’s sicher bleiben.

Denn mit einem Virus, wie einem Trojaner zum Beispiel, ist nicht zu spaßen. Sie greifen alle persönlichen Daten an und können auch Konto- oder Kreditkarten Daten ausspionieren. Jeder kann von so einem Virus betroffen sein. Doch was genau macht eigentlich ein Programm wie BullGuard? Es stoppt die Bedrohungen wie Malware und verschiebt diese dann in Quarantäne. Die Programme passen sich außerdem den individuellen Systemen an, sodass ein optimaler Schutz entsteht.

Viele dieser Programme sind jedoch nicht nur für den PC geeignet. Wenn erst einmal eine Lizenz erworben wurde, können die Programme auch Smartphones, Tablets oder andere elektronische Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, schützen. Durch ein Virenprogramm entsteht also ein optimaler Schutz, damit die User wieder problemlos surfen können und sich keine Gedanken um ihre privaten Dokumente machen müssen. 

Bild des Benutzers Die JUKE Redaktion
Die JUKE Redaktion
17.03.2017 - 10:11