Mann mit Pferdekopf
Kate Bosworth
Megan Fox
Jeremy Renner
Ashton Kutcher
Steven Tyler

Schwimmhäute, dritter Nippel, sechster Finger: Stars und ihre seltsamen Körperteile

Sie scheinen makellos auf den ersten Blick. Doch selbst Hollywood-Stars haben körperliche „Makel“. In Filmen oder Musikvideos kann man jeden kleinen Schönheitsfehler korrigieren, doch im Zeitalter von HD-Fernsehen und hochauflösenden Fotos nichts wirklich verbergen. Hier fünf Celebrities, von denen ihr sicher nicht gedacht habt, dass sie unperfekt sind:

 

1. Kate Bosworth

Wenn die Augen das Fenster zur Seele sind, müssten in Kate Bosworth zwei Persönlichkeiten stecken. Denn die US-Schauspielerin hat von Geburt an zwei Augenfarben. Damit ähnelt sie einem anderen Star mit zwei Augenfarben: David Bowie. Doch bei Bowie ist jener Defekt auf eine Prügelei im Kindesalter zurückzuführen...

 

2. Megan Fox

Kaum ein Zuschauer würde erraten, welcher Körperteil von Megan Fox ein wenig deformiert ist: ihre Daumen. Die schöne Transformers-Schauspielerin leidet an Brachydaktylie, oder auf deutsch: Kurzfingrigkeit. Beide Daumen sind kürzer als gewöhnlich. Hinzu kommt, dass ihr linker Daumen auch noch kürzer als der sowieso schon kurze rechte Daumen ist.

 

3. Jeremy Renner

Auch Tom-Cruise-Sidekick Jeremy Renner hat ungewöhnliche Finger. Am besten zu sehen in den Großaufnahmen des neuen Mission Impossible. Die Fingernägel von Renner sind vergleichsweise groß und stark gewölbt. Trommelschlegelfinger ist die medizinische Bezeichnung dieses Symptoms.

 

4. Ashton Kutcher

Schön, reich und intelligent: Weiß Ashton Kutcher überhaupt, was es heißt, unperfekt zu sein? Die Antwort lautet ziemlich sicher: ja. Denn Kutcher leidet seit seiner Geburt an zusammengewachsenen Zehen. An beiden Füßen befinden sich zwischen dem zweiten und dritten Zeh schwimmhautähnliche Verwachsungen.

 

5. Steven Tyler

Der Aerosmith-Frontman ist ein wandelndes Energiepaket. Wer schon mal ein Konzert der US-Rockband erlebt hat, weiß, wie viel Energie in dem 1,70 Meter großen Sänger steckt. Unermüdlich tanzt Tyler auf der Bühne umher. Dabei ist das gar nicht so leicht für den Rockstar: Am rechten Fuß leidet Tyler an einem verwachsenen Mittelfußknochen. Morton-Neuralgie nennt man diese Deformation in der Fachsprache. Dabei zeigen alle Zehen in Richtung des großen Zehs und liegen teilweise übereinander. Aber ein echter Rocker lässt sich dadurch nicht ausbremsen.

 

[Bilder: thinkstock; Instagram: katebosworth, the_native_tiger, renner4real, aplusk, iamstevent]

Bild des Benutzers Anna
Anna
30.10.2015 - 08:00