Quelle: http://bit.ly/2q1rz0O
Quelle: http://bit.ly/2pgvAOc

Nickelback kehrt im Sommer zurück

Jeder kennt die rockige Band aus Kanada, die jetzt schon seit 1995 besteht. Und jeder kennt diesen rockigen Stil, der irgendwo zwischen Alternative Rock und Post-Grunge einzuordnen ist. Spätestens seit dem absoluten Hit How you remind me oder What are you waiting for sind sie auch dem Radiohörer bekannt und aus der Rocker-Szene mit ihren frischen, peppigen, nie langweiligen Klängen nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die No Fixed Address World Tour im August 2015 abgebrochen wurde, als der Frontmann Chad Kroeger wegen einer Stimmbandoperation ausfiel, geht es ab Juni mit einer großen Nordamerika-Tour wieder los. Doch leider müssen die deutschen Fans noch etwas auf die Kroeger – Halbbrüder und Ryan Peake warten, denn bis jetzt sind noch keine Termine in Europa geplant – sehr zum Leidwesen der breiten Fan-Community.

Doch zum Glück aller Fans der kanadischen Poprock-Band hat die Gruppe nun bekannt gegeben, dass sie dieses Jahr eine neue Platte rausbringt: Die Scheibe mit dem Titel „Feel the Machine“ soll wohl am 09. Juni rauskommen.

Vielleicht lohnt es sich, in der Zwischenzeit noch einmal die Entstehung und den Durchbruch dieser wahrlich fantastischen Rockband kurz vor Augen zu führen: Aus einer witzigen, unüberlegten Wechselgeldrückgabe im Starbucks („Here is your nickel back“) wird der Bandname. Mit dem Album Silver Side Up (2001) folgt der internationale Durchbruch, der mit zahlreichen Ohrwurm-Songs immer noch Weltklasseniveau verfolgt.

Bis Nickelback nun wirklich in München, Berlin oder einer anderen Großstadt auftreten, müssen sich die Fans noch ein bisschen gedulden und können in der Zwischenzeit nochmal richtig aufdrehen mit den Nickelback-Alben auf JUKE.

Bild des Benutzers JUKE Redaktion
JUKE Redaktion
03.05.2017 - 17:29