Quelle: http://bit.ly/2o9KLIf
Quelle: http://bit.ly/2oQmIMH

Erste Headlines für Rock am Ring 2017

Jedes Jahr pilgern tausende Menschen aus aller Welt dort hin und verbringen Tage und Nächte im Freien, in Zelten, in Autos und auch teilweise in abenteuerlichen Behausungen. Die Rede ist natürlich von einem der größten Festivals Deutschlands: Rock am Ring. Mit seinem Schwesterfestival Rock im Park hat sich das Event, das mit einer mehr als zwanzigjährigen Geschichte häufig älter ist als seine Besucher, jedes Jahr mit den wirklich großen Namen der Rockgeschichte rühmen können. Auch für dieses Jahr stehen die ersten bestätigten Bands fest – und hier erfahrt ihr, wer am Start ist.

Die Headliner: Nur die ganz Großen dürfen im Verlauf des dreitägigen Festivals die Hauptbühne zur Primetime bespielen. Dieses Jahr geben sich zu diesem Anlass System of a Down, Rammstein und die Toten Hosen die Ehre. Aber nicht nur die Headliner gehören zu den Alten Hasen im Showgeschäft, auch andere tümmeln sich in der Liste bestätigter Acts. So können sich die Zuschauer auf die Beginner freuen, die sich mit Ahnma grade erst an die Spitze der Charts katapultiert haben, oder bei den Beatsteaks in Feierlaune kommen. Neben den Berliner Jungs heizen aber auch andere deutsche Künstler den feierwütigen Massen ein. Für Fans des lässigen Wortwitzes stehen Kraftklub, Marteria oder Feine Sahne Fischfilet am Start. Aber auch internationale Größen wie Macklemore und Ryan Lewis, Alter Bridge oder Bastille geben sich 2017 die Klinke in die Hand. Einige Millenials werden sich zudem über alte Gesichter wie die der Jungs von Sum 41 freuen können. Wie jedes Jahr dreht sich das Line up Karussell noch lange weiter und selbst wer noch nichts auf der Rock am Ring- Speisekarte finden konnte, der wird in den nächsten Wochen den ein oder anderen Leckerbissen serviert bekommen.

Bild des Benutzers Die JUKE Redaktion
Die JUKE Redaktion
17.04.2017 - 10:49