Quelle: http://bit.ly/2nj3HQU
Quelle: http://bit.ly/2nj7fTn

Die 10 besten Covers aller Zeiten

Wenn ein Künstler sein Album verkaufen möchte, dann geht es schon lange nicht mehr nur um die Musik auf der CD, sondern auch um die Hülle. Hier sind die Top 10 der besten Cover aller Zeiten zusammengestellt.

Auf Platz 10 ist Mika mit „The Boy Who Knew Too Much“ zu finden. Das Cover dieses Albums ist bunt, wie der Künstler selbst.

Jessie J – „Who are we“ landet auf dem 9. Platz.

Der 8. Platz ist für Green Day mit ihrem Album „21st Century Breakdown“ reserviert.

Das Cover von Sweet Smoke – „Just a poke“ erreicht den 7. Platz in dieser Rangliste. Bunt und ausgefallen, da können viele andere nicht mithalten.

Knapp an der Top 5 vorbei, trotzdem ein schönes Cover hat das Album „Year oft he Cat“ von Al Stewart.

Den Anfang der Top 5 macht Christina Aguilera mit „Bionic“: halb Mensch, halb Maschine. So fühlt sich jeder manchmal, aber hier sieht es flippig aus und passt zum Namen des Albums, wie die Faust aufs Auge!

Pink Floyd hingegen schafft es mit „The Dark Side Oft he Moon“ auf den 4. Platz.

Wenn es um Musik geht, dann kommt man an ihnen so gut wie nie vorbei: The Beatles. Ihr Album „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“, auf dessen Cover die vier Jungs in bunten Anzügen umgeben von anderen Stars sind. Sieht einfach super cool aus! Deshalb der verdiente 3. Platz.


Auch der King of Pop darf natürlich in einer Best-of - Liste nicht fehlen. Für die Spitze hat es knapp nicht gereicht, dennoch der 2. Platz: Michael Jackson mit „Dangerous“. Das Cover ist majestätisch wie der Künstler selbst.

Und nun der große Abschluss! Auf dem ersten Platz landen erneut The Beatles. Das Albumcover zu „Abbey Road“ hat mittlerweile absoluten Kultstatus erreicht. Die vier Mitglieder der Band laufen über einen Zebrastreifen in London. So schlicht und trotzdem so cool. Es wurde mehrfach imitiert und ist deshalb unser bestes Cover.

 

Bild des Benutzers JUKE Redaktion
JUKE Redaktion
15.04.2017 - 16:41